Modelcarforum

Zurück   Modelcarforum > Modifikationen & Umbauten > Umbauprojekte

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 09.10.2017, 01:17   #1   nach oben
MaddyDaddy
Der ungedulige Modellbau
 
Benutzerbild von MaddyDaddy
 
Registriert seit: 01.10.2017
Vorname: Klaus
Ort: Borken im schönen Nordhessen
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: Viel zu viele zum zählen
Alter: 51
Beiträge: 28
Meine ersten Versuche .....

Hallo,
da ich in der 1:18 Standmodell Sparte ein Neuling bin fange ich erstmal ganz simpel an.
Bevor ich mich an teure Modelle wagen habe ich eine Modell von Revell als Erstlingswerk auserkoren.
So kam der kleine DeKaWupptich zu mir auf die Werkbank.











Zuerst möchte ich den kleinen wieder auf Räder stellen. Im Fundus lag ein noch Satz von einem Monogram Chevy Stepside den ich auf RC umgebaut habe rum.
Die erste Anprobe sieht doch garnicht so schlecht aus.



Also habe ich mit dem zerlegen angefangen.



Nach kurzer Zeit sah das ganze dann so aus. Vollkommen übers Ziel hinausgeschossen, aber wenn ich anfange was zu zerlegen dann meistens bis zur letzten Schraube.



Neben den verlustig gegangen Rädern glänzen auch die Türgriffe durch Abwesenheit. Allerdings sind die schnell aus ein bisschen Silberdraht gebogen.



Nachdem die Löcher in den Türen auf 1,5mm aufgebohrt waren konnte ich die Griffe mit einem Tröpfchen Sekundenkleber befestigen.



Die Chromfelgen wurden passend aufgebohrt und an der Innenseite ein ca. 2mm dicker Absatz entfernt.



Die Räder drehen sich wunderbar frei und selbst die Lenkung geht noch. Als I-Tüpfelchen habe ich noch den Good Year Schriftzug weiß gemacht.







Ich denke mal das der auch so in den 70gern durchaus auf der Strasse unterwegs hätte sein können.

Als nächstes würde ich mich gerne im Verschmutzen und Altern üben.
Doch dazu werde ich wohl ein anderes Übungsobjekt auswählen.

Mit dieser Bombensensation verabschiede ich mich für heute,
Klaus
__________________
Also wenn das die Lösung sein sollte, dann hätte ich gerne mein Problem zurück.
MaddyDaddy ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu MaddyDaddy für den nützlichen Beitrag:
Alt 09.10.2017, 01:35   #2   nach oben
area52
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von area52
 
Registriert seit: 24.11.2009
Geschlecht: männlich
Beiträge: 6.332
Also mir gefällt's.
Endlich mal wieder ein Umbau mit a) klassischer Fahrwerkshöhe, b) nennenswerter Bereifung und nicht nur gummibedampften Riesenfelgen und c) stehe ich ja ganz subjektiv auch auf M+S Stolle auf 60er Jahre Fahrzeugen. Muss man nicht bei jedem Modell machen, aber mal zur Abwechslung finde ich das ganz sexy. Was zum Henker ist übrigens ahle Worscht? Mir kommen da Assoziationen, so rein phonetisch...
__________________
________________
The artist formerly known as Wurstfliege.
area52 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2017, 05:48   #3   nach oben
mistral
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von mistral
 
Registriert seit: 11.10.2015
Ort: Soest / KrK
Beiträge: 636
Passt doch alles gut zusammen . Im Innenraum sowie beim Motor kannst du auch noch Hand anlagen - da steckt Potential drin.
__________________
Meine jimdo Seite - Modelle und Dios
Facebook
mistral ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2017, 01:28   #4   nach oben
MaddyDaddy
Der ungedulige Modellbau
 
Benutzerbild von MaddyDaddy
 
Registriert seit: 01.10.2017
Vorname: Klaus
Ort: Borken im schönen Nordhessen
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: Viel zu viele zum zählen
Alter: 51
Beiträge: 28
Zumindest beim DeKaWupptich fände ich moderne Räder und Tieferlegung total daneben.
Die Idee den Innen- und Motorraum noch ein bisschen aufzuhübschen finde ich gut. Das sieht sowieso alles viiiel zu neu aus.
Ich habe gestern so ein Starterset mit 8 verschiedenen Pigmenten, von Bremsstaub über Rost zu Schmuddel, bestellt.

Da ich aber den Junior irgendwie mag, der sieht so knuffig aus, werde ich meine ersten Versuche an dem Lloyd testen.







Macht es Sinn den speckigen Glanz der Karo erstmal mit feiner Stahlwolle zu Leibe zu rücken?
Ich möchte die Optik erreichen die die Kisten so Ende der 70iger/Anfang der 80iger hatten. Also schmuddelig, dezent angerostet und vielleicht mal ne kleine Beule.
Quasi gut abgehangene Gebrauchtwagen mit Rest TÜV.
__________________
Also wenn das die Lösung sein sollte, dann hätte ich gerne mein Problem zurück.
MaddyDaddy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2017, 05:48   #5   nach oben
mistral
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von mistral
 
Registriert seit: 11.10.2015
Ort: Soest / KrK
Beiträge: 636
Mit Stahlwolle würde ich das nicht machen - man sieht Kratzer. Alten, etwas verblassten Lack kannst du auch mit Sprays Matt und/oder Seidenmatt erreichen. Auch sehr gut für den used look ist frosted glass Spray. Ansonsten einfach mal alles ausprobieren. So habe ich das auch mal gelernt und lerne immer weiter dazu .
__________________
Meine jimdo Seite - Modelle und Dios
Facebook
mistral ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2017, 13:35   #6   nach oben
MaddyDaddy
Der ungedulige Modellbau
 
Benutzerbild von MaddyDaddy
 
Registriert seit: 01.10.2017
Vorname: Klaus
Ort: Borken im schönen Nordhessen
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: Viel zu viele zum zählen
Alter: 51
Beiträge: 28
Gestern kamen diverse Kartons an.
In einem befand sich ein Alterungsset mit Pigmenten.



Der andere beherbergte diverse Ersatzteile von Schuco für meinen T2 und den L322.




Im größten und schwersten Karton war mein neben den T2 Bullis mein Traumbus.





Der ist soooo geil .........
__________________
Also wenn das die Lösung sein sollte, dann hätte ich gerne mein Problem zurück.
MaddyDaddy ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu MaddyDaddy für den nützlichen Beitrag:
Alt 13.10.2017, 14:19   #7   nach oben
44CMN
T5-Genießer
 
Benutzerbild von 44CMN
 
Registriert seit: 20.04.2012
Vorname: Florian
Ort: Freigericht
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: ca. 200
Alter: 41
Beiträge: 6.790
Genau das schätze ich auch an Schuco so, du brauchst Ersatzteile, schreibst denen was Du benötigst - innerhalb von einer Woche hast Du Post. Haber gerade erst für einen Unimog einen Spiegel gebracuht, Ruck-zuck war der da, und vor allem ohne etwaige Kosten, selbst das Porto übernimmt Schuco

Aber dass die auch noch so große Teile wie Haube und Vorderachse vom L322 auf Lager haben, hätte ich nicht gedacht
44CMN ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2017, 01:27   #8   nach oben
MaddyDaddy
Der ungedulige Modellbau
 
Benutzerbild von MaddyDaddy
 
Registriert seit: 01.10.2017
Vorname: Klaus
Ort: Borken im schönen Nordhessen
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: Viel zu viele zum zählen
Alter: 51
Beiträge: 28
Zitat:
Zitat von 44CMN Beitrag anzeigen
Aber dass die auch noch so große Teile wie Haube und Vorderachse vom L322 auf Lager haben, hätte ich nicht gedacht
Die Haube sieht so aus als wären diese von einer Feuerwehr oder THW abmontiert worden.
Nur die Felgen kenne ich in der Ausführung nicht, aber die Achse ist ebenfalls demontiert worden.
Ein Stoßdämpfer ist abgebrochen, aber das ist Killefitt.

Ich bin von dem Service wirklich hellauf begeistert.
Die beste Reklame die eine Firma für sich machen kann ist Ihren Kunden zuzuhören und Ihnen zu helfen.
Bei Playmobil ist das ähnlich und da gibt es noch viele "Deutsche" Traditionsunternehmen, die ebenfalls großen Wert darauf legen das die Kunden zufrieden sind.
Vielleicht schaffe ich es am Wochenende den Lloyd ein bisschen altern zu lassen.
__________________
Also wenn das die Lösung sein sollte, dann hätte ich gerne mein Problem zurück.
MaddyDaddy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2017, 11:50   #9   nach oben
MaddyDaddy
Der ungedulige Modellbau
 
Benutzerbild von MaddyDaddy
 
Registriert seit: 01.10.2017
Vorname: Klaus
Ort: Borken im schönen Nordhessen
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: Viel zu viele zum zählen
Alter: 51
Beiträge: 28
Gestern abend habe ich mal mit dem Lloyd angefangen.
Kerle Kiste sind da aber viele Schrauben und Zierteile in dem kleinen Autochen verbaut.



Vorher mit Glanz .....





...... und nach dem abkleben wegen der Zierleisten .......



...... und 1 Stunde schleifen mit Stahlwolle später.





Leider kommt das auf den Bildern nicht gut rüber aber der speckige Glanz ist weg.
Nun gehts weiter mit verschmutzen und altern.
__________________
Also wenn das die Lösung sein sollte, dann hätte ich gerne mein Problem zurück.
MaddyDaddy ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:34 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Inhalte ©2009 - 2017, www.modelcarforum.de