Modelcarforum

Zurück   Modelcarforum > Galerie - Modelle und Sammlungen > originale Modelle

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 17.08.2018, 09:13   #1   nach oben
Gulf_LM
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von Gulf_LM
 
Registriert seit: 16.06.2016
Beiträge: 2.385
Aston Martin DP214 Monza winner von Tecnomodel

- Maßstab: 1/18
- Hersteller des Modellautos: Tecnomodel
- Marke des Vorbildes: Aston Martin

Der schlanke LM Streamliner aus dem gediegenen Haus Aston Martin, eines der schönsten Autos der 60er.
Jedenfalls gefällt er mir persönlich noch besser als der etwas knorrige DB4 GT Zagato, auf dem er technisch basiert.
Wie gewohnt nicht grade irre erfolgreich, aber dafür irre elegant, und glatter als andere Zeitgenossen mit der fast schnörkelfreien Silhouette.

Sehr saubere Umsetzung von Tecno, aber Bremssättel wären auch nett gewesen.
Dafür immerhin ohne die so oft von Tecno verwendeten Tiefbettfelgen, die zwar nett bullig aussehen, aber eben nicht auf 50er und 60er Jahre Autos gehören.

















Gulf_LM ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 12 Benutzer sagen Danke zu Gulf_LM für den nützlichen Beitrag:
Alt 17.08.2018, 11:22   #2   nach oben
area52
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von area52
 
Registriert seit: 24.11.2009
Geschlecht: männlich
Beiträge: 7.011
Gefällt mir von deinen Neuanschaffungen mit Abstand am besten, der Ferrari-GTO-Klon. Wobei ich den Ferrari GTO noch etwas eleganter gezeichnet finde, aber bis auf das Seitenfenster hat Aston den ja schon ziemlich nachgebaut.
Wie ist den hier eigentlich die Formwiedergabe? Hat Tecno das hier gut hinbekommen oder ist der Fantasy?
Die Felgeninfo ist ja wieder so etwas, was man eigentlich nicht wissen will.
Ich ahne, was da dann wohl wirklich drauf war und es sah ziemlich sicher ziemlich piefig aus.
Erinnert mich an die 1/43 Miniaturen des weißen 1970er Sonauto Porsche 914/6. Sowohl Schuco als auch PMA haben da die tiefen Sportfüchse draufgesetzt, die auf den orangenen Marathon de la Route Werksautos wirklich montiert waren. Alle Fotos des Sonauto zeigen den aber mit den entsetzlich flachen Serienfüchsen eines stinknormalen Straßen-911.
Das sieht so bescheuert aus, dass es mir unmöglich war, den in 1/18 nachzubauen, lieber den Max Moritz in der unguten Kombination Grün/silbernes Targadach, aber dafür mit tiefen Minilites.
Bin immer noch sehr auf die Umsetzung der 914/6 durch Tecno gespannt.
__________________
area52 ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu area52 für den nützlichen Beitrag:
Alt 17.08.2018, 12:36   #3   nach oben
Gulf_LM
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von Gulf_LM
 
Registriert seit: 16.06.2016
Beiträge: 2.385
Zitat:
Zitat von area52 Beitrag anzeigen
Wobei ich den Ferrari GTO noch etwas eleganter gezeichnet finde, aber bis auf das Seitenfenster hat Aston den ja schon ziemlich nachgebaut.
Find ich eher nicht, der GTO hat nicht nur diesen massiven Hüftschwung, der dem gradlinigen Aston komplett fehlt.
Der GTO haz auch, wie E-Type und viel andere Zeitgenossen, die niedrige Haube mit flankierenden hochstehenden Kotflügeln.
Der 214 ist überall bereits flach und glatt, also ein Schritt weiter in die Moderne.

Zitat:
Zitat von area52 Beitrag anzeigen
Wie ist den hier eigentlich die Formwiedergabe? Hat Tecno das hier gut hinbekommen oder ist der Fantasy?
Fantasy mal gar nicht, aber ein bissl unperfekt ist er schon.
Die Seitenlinie, also die Cahrakterlinie des bodies, müsste wohl noch grader sein, der Tecno wirkt als wäre im Bereich der A-Säule quasi der Höhepunkt, und die Linie fällt vorne und hinten leicht ab.
Ein wenig bananig (wie heutiges MB Design).

Kann auch an 1:1 Fotos und den Verzerrungen liegen, aber die wirken nochmal gradliniger.

Zitat:
Zitat von area52 Beitrag anzeigen
Die Felgeninfo ist ja wieder so etwas, was man eigentlich nicht wissen will.
Ich ahne, was da dann wohl wirklich drauf war und es sah ziemlich sicher ziemlich piefig aus.
Nee, die vom 214 sind ok, schrieb ich doch auch, dass der nicht dieses Tecnloleiden hat wie zB der 250 Sperimentale, der 151 oder auch der alte DB3S, die ich alle supergerne gehabt hätte.
Aber nicht auf wire wheels im JDM Tiefbett style.
Gulf_LM ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Gulf_LM für den nützlichen Beitrag:
Alt 17.08.2018, 13:25   #4   nach oben
911jp
Porsche Patient
 
Benutzerbild von 911jp
 
Registriert seit: 14.05.2010
Beiträge: 2.261
Ja, ist auch für mich die attraktivste Neuanschaffung
Ich hatte sogar ebenfalls kurz (zugegeben sehr kurz ) über einen Kauf nachgedacht, aber Tecno ist Tecno, bleibt Tecno, immer dasselbe.
Ich halte deren Formen einfach nicht aus. Zwischen absolut pervers fasch und so frei erfunden, dass es Dir als Formenmensch die Aggressionen hochtreibt, bis optisch erträglich aber trotzdem nie wirklich richtig, gibt es ja alles.

Schade ist das immer doppelt, denn die Vorbildauswahl von Tecno ist meist exzellent und auch die Verarbeitung und das Finish könnten überzeugen.

Der DP214 ist aber ein Modell, dass man wohl als insgesamt akzeptabel bewerten kann, wenngleich auch da wieder einiges nicht passt.
Das beginnt schon mit dem inkorrekten Ansteigen der Front zum Schwung der dann folgenden gesamten Seitenlauflinie, die Front selbst ist wohl am schwächsten ungesetzt.
Aber auch die ewig zu flachen, falschen Windschutzscheibenhöhen (ebenfalls eine Spezialität von GT Spirit) findet man hier wieder.
Auch hat man die hinteren breiteren Kotflügel komplett ignoriert und, dass der echte DP214 ein wenig einen Hängearsch zeigt, was für eine tatsächlich richtige Linie mMn ebenfalls wichtig gewesen wäre.

Beim Modell hätte ich mich vermutlich, genau wie Du, für die #46 entschieden, dem einzigen Siegerauto, Gewinner des 63er Monza Inter Europa Cup
Zweite Überlegung wäre der #1 Wagen gewesen, weil es zur Tourist Trophy in Goodwood ja die amüsante (für die Jungs damals wohl weniger) Story mit den Felgen gab:

Der Renninspecteur lies sie nicht auf den nomalen 6 1/2 Zoll Felgen starten, weil diese nicht homologiert waren, obwohl sogar die Serienwagen dieselben montiert hatten und auch in LeMans und Brands Hatch so gefahren wurde.
Hier mussten sie jedoch auf 5 1/2 Zoll ausweichen, was in Folge natürlich starken Einfluss auf die Fahrwerksabstimmung hatte und das Handling ruinierte.
Innes Ireland eierte und driftete schwerst verärgert auf dem Kurs herum, konnte nur den 7. Platz erringen und das obwohl er den Wagen zuvor auf die Pole gestellt hatte.
In dem Zusammenhang wundert mich eigentlich, dass Tecnno den Wagen von Bruce McLaren umgesetzt hat, der im Rennen wegen Defekts ausfiel. Naja, vielleicht weil der Name heute bekannter ist?
911jp ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu 911jp für den nützlichen Beitrag:
Alt 18.08.2018, 10:17   #5   nach oben
Gulf_LM
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von Gulf_LM
 
Registriert seit: 16.06.2016
Beiträge: 2.385
Zitat:
Zitat von 911jp Beitrag anzeigen
Tecno ist Tecno, bleibt Tecno, immer dasselbe.
Ich halte deren Formen einfach nicht aus. Zwischen absolut pervers fasch und so frei erfunden, dass es Dir als Formenmensch die Aggressionen hochtreibt, bis optisch erträglich aber trotzdem nie wirklich richtig, gibt es ja alles.
Wow, harter Kommentar, auch für mich, der immer was an Tecnos zu meckern hat.
Der Mac M20 ist absolut perfekt, behaupte ich.
Ich sehe nichts Schlimmes an der Form vom Weissen Elefanten oder den anderen 275ern, dem TZ2 oder der kleinen 33/3er Alfa und dem Periscopio.
Bei anderen wie dem DB3S sinds die 08/15 Felgen.
Wie sagt man?
"Viel Schönes dabei."

Die Einzigen, wo nie was komplett ok ist, sind für mich LS.

Zitat:
Zitat von 911jp Beitrag anzeigen
Auch hat man die hinteren breiteren Kotflügel komplett ignoriert und, dass der echte DP214 ein wenig einen Hängearsch zeigt, was für eine tatsächlich richtige Linie mMn ebenfalls wichtig gewesen wäre.
Sehe ich nicht, sorry.
Und ich sehe eigentlich viel.

Danke für die netten Anekdoten und all den input.

Geändert von Gulf_LM (18.08.2018 um 10:25 Uhr)
Gulf_LM ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2018, 10:28   #6   nach oben
911jp
Porsche Patient
 
Benutzerbild von 911jp
 
Registriert seit: 14.05.2010
Beiträge: 2.261
Zitat:
Zitat von Gulf_LM Beitrag anzeigen

Sehe ich nicht, sorry.
Man muss ein wenig suchen, aber es gibt eine Hand voll Bilder der Originale aus den Rennen im www.
z.b hier -> mit mouse over zoomt das Bild noch etwas

https://www.mediastorehouse.com/moto...-10318387.html
911jp ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2018, 10:37   #7   nach oben
Gulf_LM
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von Gulf_LM
 
Registriert seit: 16.06.2016
Beiträge: 2.385
Danke.. meinst du die Form oder das Einsacken des Fahrwerks?

Monza Gerade , hammer down, mit den Schwurbelfahrwerken und dem Auftrieb von damals, das hängt gerne was, was ich im Design nicht sehe.

Gulf_LM ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2018, 10:51   #8   nach oben
911jp
Porsche Patient
 
Benutzerbild von 911jp
 
Registriert seit: 14.05.2010
Beiträge: 2.261
Das ist schon klar.
Nein, es geht schon um das Design von #46 bzw. 0194/R. Auch auf dem "Lieblingsportal" von area52 , RSC, gibt es schöne Originalbilder vom Auto. Die Radhäuser hinten waren merklich ausgestellt und auch generell etwas bauchig, nicht glatt.

http://www.racingsportscars.com/phot...-09-08-046.jpg


edit -
Das zweite Chassis ist ja schon 1964 unrettbar verunfallt, der so einzig verbleibende DP214 wurde in den späten 70ern jahrelang restauriert und dabei glatt aufgearbeitet.
Beim 2012 in Goodwood gecrashten Auto wurde nach meinem Kenntnisstand dann aber wieder etwas bauchiger neuaufgebaut.
Ich war übrigens in dem Jahr dort und habe den schweren Unfall in die Reifenstapel miterlebt.

Man sagt, es gibt mittlerweile mind.3 oder drei bis fünf (je nach Quelle) Replicas und diese dürften alle mit schmalen, glatten hinteren Kotflügeln gebaut worden sein.
Eine ist auf cumbrian car nut zu sehen - https://i1.wp.com/www.cumbriancarnut...4/DSC_0089.jpg

Geändert von 911jp (19.08.2018 um 20:10 Uhr)
911jp ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu 911jp für den nützlichen Beitrag:
Alt 19.08.2018, 18:34   #9   nach oben
area52
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von area52
 
Registriert seit: 24.11.2009
Geschlecht: männlich
Beiträge: 7.011
Zitat:
Zitat von 911jp Beitrag anzeigen
... auf dem Lieblingsportal von area52, RSC,
Hm... kleiner Einwurf, Ironie im Internet ist ja immer schwierig, das verstehen die Leute bestimmt falsch jetzt.
Mein Lieblingsportal ist RSC in der Tat nicht, die haben zwar sehr viele, sehr schöne Bilder, eine unverzichtbare Quelle, aber man weiss dort leider zumindest auf dem Tourenwagensektor überhaupt nicht Bescheid.
Die Farbrubriken werden mit schöner Regelmäßigkeit falsch ausgefüllt, weil ein vergilbtes Bild fehlinterpretiert wurde, auch bei Autos, die wirklich nicht unbekannt sein dürften, die mit einem Klick auch anderso recherchierbar wären.
Mein Lieblingsportal bleibt http://www.touringcarracing.net/. Leider ist der Betreiber kürzlich verstorben, d.h. weitere ausführliche Texte zu Rennverläufen, sowie sonstige wertvolle Infos werden nicht mehr hinzukommen, man kann nur beten, dass die jetzigen Betreiber, die den Verstorbenen in Ehren halten wollen, dieses Ansinnen auch die nächsten 100 Jahre nicht verlieren werden.
Irgendwie sterben immer die richtig Guten, das meine ich jetzt leider absolut ernst, mir begegnet da so eine Häufung.
__________________
area52 ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu area52 für den nützlichen Beitrag:
Alt 19.08.2018, 20:38   #10   nach oben
911jp
Porsche Patient
 
Benutzerbild von 911jp
 
Registriert seit: 14.05.2010
Beiträge: 2.261
Zitat:
Zitat von area52 Beitrag anzeigen
Hm... kleiner Einwurf, Ironie im Internet ist ja immer schwierig, das verstehen die Leute bestimmt falsch jetzt.
Ja, da hast Du vielleicht recht.
Mit Gänsefüßchen und Zwinkersmilie sollte es deutlicher sein - hab es abgeändert

Ich bin halt davon ausgegangen, dass die Handvoll derer, die hier motorsportinteressiert sind und in Folge auch den jeweiligen Beiträgen und Kollegen mit Ahnung in diesem Bereich folgen, den Wink verstanden haben.
Wie wichtig Dir DeJong war und wie wertvoll seine Seite, hast Du ja bereits mehrmals geschrieben, sollte bei aktiven Lesern eig. bekannt sein.

Ich bin hierbei auch ganz auf Deiner Linie.
RSC ist eine unverzichtbare Zusammenstellung, aber eben nur als EIN Eckpfeiler. Gut für Grundsatzinfos und um sich mal eine Übersicht zu verschaffen, auch gut zum Gegenchecken von vorhandenem Wissen.
Jedoch gibt es eben leider immer wieder Fehler in Text und Bild und vor allem auch oft fehlende Infos, sogar solche, die allgemein bekannt sind.

Die touringcarracing hingegen war auch für mich immer sehr wichtig.
Besonders, weil dort auch soviele Bilder von Erwin Jelinek aus dem Technischen Museum Wien zu sehen sind - tw. Bilder, die es sonst von niemand anderem gibt.
Jelinek und Artur Frenzlau waren jahrzentelang tolle, sehr aktive Motorsportfotografen. Anfang der 2000er Jahre erwarb das Technische Museum die Nachlässe der beiden - viele tausend Fotos und unzählige Rennprogramme.

Als ich noch ein kleiner Bub war, nahm mich mein Vater einmal zu einer Motorsport Dia-Schau von Jelinek mit. Der war damals auch selbst vorort und erzählte viel zu seinen Bildern.
Obwohl ich noch so klein war und Jelinek vermutlich fast 80, fand ich das absolut riesig. Auch heute noch eine schöne Erinnnerung

(GUlf - sorry für das OT)
911jp ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu 911jp für den nützlichen Beitrag:
Alt 25.08.2018, 15:30   #11   nach oben
PeteAron
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von PeteAron
 
Registriert seit: 22.03.2009
Vorname: Christian
Ort: Norddeutschland
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: weiß ich nicht mehr
Beiträge: 2.722
Vor meinem Urlaub hatte ich noch überlegt, ob ich mir eine Variante des eleganten DP214 zulegen sollte, war aber unsicher. Gerade zurückgekehrt, sehe ich nun die schöne Vorstellung dieses Modells – aber bin mit meiner Kaufentscheidung immer noch nicht weiter.

Der Aston Martin scheint mir recht gut gelungen und ich würde ihn schon gern zu meinem weißen CMC-Zagato stellen. Aber wie Ulf ja bereits bemerkte, ist die Seitenlinie beim Modell leicht bogenförmig. Bei einem 80 Euro-Modell hätte ich das jetzt ignoriert, bei einem vollverschlossenen 200 Euro-Modell bin ich da schon kritischer. Ansonsten wirkt zumindest die Außenhaut des Modells mitsamt Felgen, Lack und Decals meist recht hochwertig. Einen besseren DP214 wird es andererseits in absehbarer Zeit nicht geben, höchstens in 1/43 von Spark.
PeteAron ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu PeteAron für den nützlichen Beitrag:
Alt 29.08.2018, 19:42   #12   nach oben
musclecar
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von musclecar
 
Registriert seit: 22.03.2015
Vorname: Mario
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: ca. 80
Beiträge: 862
Auf dem einen Bild dachte ich kurz das es sich hier um einen Shelby Cobra Daytona handelt. Das Heck schaut sehr ähnlich aus. Aber ist ja doch ein Aston Martin hihi
__________________
Meine US Sammlung: http://www.modelcarforum.de/showthread.php?t=30340
musclecar ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu musclecar für den nützlichen Beitrag:
Alt 24.09.2018, 12:38   #13   nach oben
groupracer
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von groupracer
 
Registriert seit: 03.02.2014
Vorname: Carsten
Ort: Berlin
Geschlecht: männlich
Beiträge: 1.654
wunderschönes u interessantes Vorbild und eine durchaus gelungene Modellumsetzung. Den Fehler bei der Form mit der gebogenen Seitenlinie hast Du ja schon benannt und das finde ich noch verzeihlich. Räder/Felgen und Reifen passen auch gut u das Finish ist bei TECNO sowieso klasse. Der DP214 reizt mich schon auch ..muss trotzdem (erstmal?) passen, hab bei Tecno immer (noch) so ne Art "persönlichen Vorbehalt", ärgere mich bis heute über die völlig inakzepatble Umsetzung von Bizzarini und Maserati 151/3 als einer meiner Alltimefavs ...Besonders schlimm dabei, dass die von Tecno gewählten Vorbilder manchmal für weitaus mehr taugen als für die Auflage in Kleinstserien u dann andere Hersteller, nachdem Tecno die herausbringt möglicherweise ganz Verzichten! finde es immer schwierig, in der Preisklasse von TECNo einen Kompromiss einzugehen....aber wie gesagt, der DP 214 ist durchaus ein (sehr) gutes Modell.
groupracer ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu groupracer für den nützlichen Beitrag:
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:51 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Inhalte ©2009 - 2018, www.modelcarforum.de