Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 25.03.2009, 22:53   #1   nach oben
Red Baron
Detailfetischist
 
Benutzerbild von Red Baron
 
Registriert seit: 17.03.2007
Vorname: Marco
Ort: Werder a.d. Havel
Alter: 53
Beiträge: 894
402,34m Käfer (FAQ zum Stinger)

Als alter Drag Racing Fan, möchte ich mir einen DragBug aufbauen. Auch wenn ich mir damit den Zorn der VW Fans zuziehe.
Das Ausgangsmaterial ist ein Maisto Käfer 1951, also ganz zünftig mit Brezel. Top Chop soll er auch bekommen, womit ich angefangen habe. :rolleyes:
Hierbei trat ein riesiges Problem auf: die Stabilität der Karosse. Ich denke das habe ich in den Griff bekommen.
Hier die ersten Bilder:

Das Rohmaterial:


Hat zwar nicht viel gekostet aber es schmerzt doch:


Huch, da fehlt doch was:



Vergleich:






Ich habe erschreckend feststellen müssen, dass fast alle SG-Racer eine FlippFront haben. (natürlich aus GFK) 8o
Nun mein Einfall, auch auf die Gefahr hin, jetzt knallt Der völlig durch, das mach ich auch. 8o
Mein Werk:







Das würde für mich heißen:

Der komplette Vorbau muss anders, na mal sehen ob ich mich darauf einlasse.


Ich habe es dann doch getan. Tut ganz schön weh.

Anpassen und Spaltmaße sind vielecht eine Fitzelarbeit. 8o





Die Radhäuser sind noch nicht fertig ausgeschnitten, da die passenden Schuhe fehlen.

Und hiermit auch gleich vielen Dank an Mace7 und scarface für die FAQ spachteln, wäre sicher nie darauf gekommen, ZweikomponentenSpachtel zu nehmen. Ist eine Sahnezeug.


Da nun sowieso alles zu spät ist, mit Rückbau X( , habe ich mich gleich an die Firewall gemacht. Sollte natürlich aus Metall sein, logisch. 8o Warum merke ich immer erst hinterher, dass die Umsetzung meiner Ideen schwerer zu verwirklichen sind, als angenommen. Aber Sportsgeist muss schon sein.
So nun zur Vorbereitung, Schulwissen von ganz hochholen, eine Abwicklung zeichnen und schnipp, schnipp. :]


Zack, zack, umgebogen und verlöten: :]


Passt.





Nach dieser Zeichnung wird das Fahrwerk entstehen.


Hier der Endzustand des Gewindefahrwerkes.




Und nicht das Ihr denkt, das kann der bloß einmal, hier einmal tief und einmal hoch.



Federn geht auch.




Nun Bilder vom Gitterrohrrahmen. Hätte ich doch besser in Geometrie aufgepasst, wäre es bestimmt einfacher.









Und es passt immernoch alles zusammen, was nicht so einfach ist, da sich der ganze Kram bei jedem Wärmen verzieht.


Ein paar diagonale Stützstreben fehlen noch.






Fahrwerk ist eingebaut, verstellbar und federt. 8o Sieht alles noch etwas schmudelig aus, habe noch keinen Bock gehabt auf putzen.








Ich kann Euch sagen, wenn ich mal was Einfaches bauen will, dann bastel ich mir eine Uhr.
Was hier an Winkeln und Bohrungen nicht stimmen kann , ist der Horror.





Und es nicht ganz so langweilig ist, nochmal mit aufgesetzter GFK-Haube:



Und hier die ersten Lackversuche frisch aus der Werkstatt geholt.






Irgendwann geht es dann auch hier weiter, dauert halt alles ewig bei mir und ist ja auch nicht die einzige Baustelle.


Gruß Red Baron
__________________
Es ist kein Problem Fehler zu machen, aber Sie sich selbst einzugestehen!

Geändert von Red Baron (09.06.2014 um 15:59 Uhr)
Red Baron ist offline   Mit Zitat antworten